Beiträge von Lil.Gucci.Luv

    Ich würds ihm erlauben.. immerhin könnte er ja eine RPen und das wird hier ja eh grossgeschrieben das man alles RPen kann.

    Bin nun "umgezogen" hab zwar WLan, weis aber nicht warum ich auf keinen TS Server komme, ebenso auch auf keinen SAMP Server. Liegs an meinen Einstellungen oder am WLan?

    Wie währe es wenn man Sonnderanrufe entfernt und die Nummern so eintippen muss? So hätten andere Taxi unternehmen zum Beispiel eine bessere Chance um Aufträge zu bekommen.

    Wie baue ich eine Gang auf und spiel diese?


    Diese Frage kann man einfach und kurz beantworten mit: Roleplay


    Allein durch Roleplay entstehen die besten Gangs, was nicht jedem gefällt, da es Zeit und Geduld kostet. Daher gibt es einige die Suchanträge und Roleplaystories schreiben um quasi OOC Mitglieder zu werben. In einem Suchantrag steht dan meist was von: "Brauche schwarze Gangster für eine Gangs. Bei Interesse melden per PN" und dann gibt es noch die Roleplaystories, welche manchmal gesprieben werden obwohl die Gang an sich noch nicht direkt besteht oder aus einer Person besteht. Natürlich hilft das Eine oder Andere, das das Interesse geweckt wird, jedoch geht das ganze eleganter. Nicht nur wie es eleganter geht, sondern auch wie es einfach geht, möchte ich euch hier erklären! Falls ihr erst etwas über die einzelnen Personen/Gangster wissen wollt, dan schaut doch auf folgendem Beitrag; [HowTo] Afroamerikanischer Gangster



    Was ist eine Gang und wie entsteht sie?

    Eine Gang ist eine Gruppierung aus mehreren kriminellen Personen. Dabei spielt es keine Rolle wie alt, groß, schwer die Personen sind oder wo sie herkommen und was sie für eine Hautfarbe hat. Diese Gangs können unterschiedlich groß sein und auch unterschiedlich handeln. Ich jedoch werde hier gezielt über die Gangs schreiben, welche man häufig im Ghetto von Los Santos, Los Angeles oder zum Beispiel auch New York trifft. Dies sind meist schwarze Personen, welche sehr arm sind. Meist sind Personen in einer Gang auch sehr jung, was aber auch von der Lage abhängt. Also kurz gesagt ist eine Gang in diesme Fall eine kleine kriminelle Gruppe aus armen schwarzen Personen. Die Entstehung einer Gang hat oft den Hintergrund von Geborgenheit. Die armen Leute im Ghetto schließen sich meist mit ihren Freunden und Nachbarn zusammen um eine Einheit zu sein. Sie beschützen und helfen sich gegenseitig, was ihnen eben diese Geborgenheit gibt. Anzumerken ist die Vielfalt der Gangs und das es tausende gibt. Ein Beispiel sind die Crips, eine der größten Gangs, jedoch lebt sie nicht an einem Ort. Bei den Crips, so wie auch bei vielen anderen Gangs, gibt es so genannte Sets. Ein Set ist eine quasi Untergang. So lebt zum Beispiel im Stadtteil A die Crips Gang "A Hood Crips" und im Stadtteil C die "C Hood Crips". Dies sind im Prinzip 2 Gangs, leben aber beide das Crips-Leben aus. Zu dieser Crips Sache findet ihr mehr in anderen Beiträgen oder im Internet, hiermit soll nur erklärt werden was ein Set ist. Erwähnenswert ist auch die Tatsache das sich 2 Sets von der selben Gang auch bekriegen können. So können Crips auch andere Crips töten.



    Was muss man vorbereiten?

    Ab hier lernt ihr nun wie ihr auf BRP eine Gang aufbauen könnt und wie es einfach ist. Hier gehen wir davon aus das man alleine ist und die Gang aus eigener Hand aufbauen möchte. Wichtig ist erstmal eine Vorstellung von der Gang zu haben. Was wollt ihr machen? Soll sie aggressiv sein oder nicht? Wo soll sie leben und was sind ihre Eigenschaften? Macht euch keine Sorgen ich spreche das nun alles an. Zuerst solltet ihr wissen was für eine Gang an sich ihr sein wollt. Wollt ihr ein Set der Crips, der Bloods, der Vice Lords oder sonnst einer großen Gang sein? Oder wollt ihr sogar eure eigene kleine Gang starten? So gibt es hier auf Breadfish Roleplay auch Spieler die schon ihre eigene große Gang entworfen haben, welche wie die Crips und Bloods auch ihre Eigenschaften und Merkmale haben, von der man sogar ein Set erstellen kann. Denkt daran das wir hier von Afroamerikanischen Sets sprechen welche aus Schwarzen bestehen, aber es ist auch wichtig andere Dinge über die ausgesuchte Gang zu wissen. Daher informiert euch. Wenn ihr das ausgesucht habt, stellt euch einfach mal die Gangfarbe vor. Bei den Bloods ist es Rot, bei den Crips Blau, so gibt es aber auch Sets welche eine andere Farbe tragen. Die Grape Street Crips tragen zum Beispiel Lila, wegen dem Namen GRAPE Street Crips! Achtet aber auch darauf was für Eigenschaften die Gangs haben. So gilt bei der eben genannten fiktiven Gang, das Sets die kein Grün tragen nicht dazu gehören. Aber ihr könnt natürlich auch sagen ihr pfeift auf die Farbe und seit daher einfach bunt.
    Der nächste Schritt ist die Hoodwahl. Die Hood ist das Gebiet und das Zuhause der Gang und somit sollte es gut ausgewählt sein. Natürlich setzt das RP keine Grenzen weshalb ihr auch in Vinewood euer Ghetto aufbauen könnt, jedoch fragt euch selbst was Spaß macht und logisch ist. Macht es Sinn das irgendwelche armen Leute in einer Gegend voller teuren Häuser lebt? Oder macht es Sinn wenn diese Reichen grundlos kriminell werden? Am besten ist das Feeling auf der westlichen Seite von Los Santos (Ganton, Willwofield, Idlewood, Jefferson, East Los Santos, ect.) dort ist es schmutzig und günstig zu wohnen, das Feeling passt einfach. Aber es ist auch wichtig zu wissen ob dort nicht bereits eine Gang lebt, den diese könnte euch am wachsen hindern. Deshalb sucht euch auch nicht eine zu große Hood aus, vielleicht nur eine oder zwei Straße/n, da kleine Gebiete eher weniger in Anspruch von anderen Gangs genommen wird, als große Gebiete.
    Wenn ihr dann die Gang an sich, die Farbe und Hood habt, kommen wir dazu wie die Art der Gang ist. Manche Gangs sind eher aggressiv, manche eher nicht. Das ist eine Sache die aber allein durch das RP zustande kommt. Es kommt darauf an was die Gang und die Mitglieder für sich alles erlebt haben, jenachdem wird sich das zeigen wie die Gang ist.
    Vielleicht solltet ihr euch auch noch gewisse Ziele vorstellen, aber das meiste liegt dan an den Charakteren an sich und darüber hat man eigentlich keine Kontrolle.
    Dennoch kommt nun der nächste Schritt. Ihr braucht einen Charakter, welcher auch eine gute Vorgeschichte hat, welche ihn dazu bewegt auch später eine Gang zu starten. Überlegt euch was und es sollte mit der Art der Gang und auch der Hoodwahl zusammenhängen. So kann ein ehemaliger Crip wohl eher schwer später ein Crip werden, oder es macht keinen Sinn in Ganton aufgewachsen zu sein um dan in East Los Santos eine Gang aufzubauen. Das Alles jedoch ist ein anderes Thema, es sollte aber passen und umso besser es passt desto eher erhält man auch mal ein Lob.


    Hier ein paar Bilder zu den Farben der Gangs[expander]


    Bloods Set [Rot]


    Grape Street Watts Crips [Lila]


    Crips Set [Blau]


    Hard Time Hustler Crips [Grün]
    [/expander]


    Der Start

    Für viele ist der Start etwas schweres und blödes was schnell auch die Lust verdirbt. Man hatt die Vorstellung seiner Gang und auch sein Charakter steht einsatzbereit da. Wichtig zu sagen ist, das ihr Zeit und Geduld braucht. Ihr müsst in der Lage sein warten zu können damit die anderen die Chance haben euch anzutreffen. Ihr solltet auch einfach mit eurem Charakter an gut besuchten Orten chillen und sehen was passiert. Hier ist der East Park in East Los Santos zu empfehlen welcher als HotSpot für das Ghetto genutzt wird. Wenn ihr dort chillt, werdet ihr bestimmt bald Kontakt zu anderen Spielern aufnehmen. Jedoch geht nicht an solche Orte mit dem Gedanke "Dort such ich mir den nächst besten raus und werde mit dem eine Gang machen". Chillt lieber dort und nutzt einen passenden Moment zum Kontakt aufzunehmen. Zum Beispiel sitzt jemand rum und hört Musik, dan RPt das euer Char die Musik mag und setzt euch hin. Fragt wie das Lied heisst und beginnt ein Gespräch. Dabei ist wichtig zu sagen das ihr eben nichts überstützen solltet und euch Zeit lassen sollt damit die Charaktere sich kennenlernen können. Die Charaktere sollen sich dan am besten öfters dort treffen und chillen und sich eben besser kennenlernen. Das bedeutet also bevor ihr über eine Gang sprecht, sollten die Charaktere Vertrauen zueinander aufbauen was auch nicht innerhalb von 2 oder 3 Tagen gemacht ist, oder würdet ihr nach so einer kurzen Zeit jemandem Fremden vertrauen? Zumindest so das ihr auch für ihn eine Kugel fangen würdet. Wichtig ist auch das ihr auch mit anderen Personen auf diese Art Kontakt aufnehmt damit ihr auch genug Leute seid. Eine Gang kann nicht nur aus einer Person bestehen, es sollten mehrere sein. Auf Breadfish Roleplay würde ich sagen das 4 Personen reichen, immerhin könnt ich ja noch wachsen.



    Erschaffe die Gang

    Nachdem ihr genug Leute seid die sich vertauen, beginnt ihr mit der Phase wie Gang zu erschaffen. Seit auch hier geduldig und sprecht IC mit den anderen darüber. Ihr solltet Argumente IC haben um eure Homeboys davon zu überzeugen eine Gang zu erschaffen. Kleiner Tipp: Besprecht schon mal OOC einen Name der euch gefällt für die Gang, da man IC oft den Name nur dan mag wenn man ihn OOC mag. Bis man einen Namen hat kann es dauern daher wie gesagt, besprecht das OCC, können die Charaktere wenige Vorschläge machen worunter der ausgewählte dabei ist. Nun ist es auch wichtig das man nicht nur seinen OOC Willen durchsetzt. Denkt daran andere Charaktere haben auch eine Vorgeschichte und wollen daher vielleicht garnicht ein Crip sein wenn ihr das sein wolltet. Hier noch ein Tipp was das ganze Gang RP realistischer macht: Schaut das die Charaktere alle in der Hood oder im selben Stadtteil leben, den Gang bestehen häuftig aus Leuten aus dem selben Stadtteil oder sogar nur aus der selben Straße.
    Solltet ihr dan soweit sein und euch Gang nennen, so beginnt damit auch eure Hood zu makieren. Mit Spraydosen zum Beispiel euren Gangnamen an Wände sprayen. Wie oben gesagt sollte die Hood vielleicht nicht zu groß sein. Zieht eure, wenn vorhanden, Gangfarben an damit man euch auch farblich gut erkennt. Ich erwähne aber nochmal: Macht es mit Roleplay und geduldet euch.



    Was macht eine Gang?

    Viele denken bei einer Gang nur an Mord und Totschlag, das ist aber nur eine Legende. Nehmen wir mal Los Angeles in der fast die Hälfte Ghetto ist und mit Gangs besiedelt ist. Wenn wir also die Morde dort mit den Einwohnern vergleichen, merkt man eigentlich das diese große Mordrate auch irgendwo was mit der hohen Einwohnerzahl zu tun hat. Nehmen wir also nur eine Straße oder sogar 5 Straßen und schauen uns diese genauer an, dan merkt man das bei denen ein Mord vielleicht nur Wöchentlich oder in noch größeren Abständen vorkommt. Was man also meistens in den Nachrichten erfährt oder durch Dokus, bezieht sich meistens entweder auf das gesamte Ghetto oder es ist verteilt auf einen größeren Zeitraum. Nun also in Los Santos, welche eher einer mittelgroßen Stadt gleicht, merkt man das dort vielleicht jeden 2. Tag ein Mord geschehen kann und das auch nicht überall. Natürlich sieht es auf dem Server anderst aus, jedoch haltet euch das einfach vor Augen. Eure Gang ist nicht nur auf Töten aus. Immerhin sind eure Charakter auch Menschen und daher zeigen sie doch auch Angst vor dem Tot oder vor der Polizei, auch wollen sie bestimmt nicht nur Mörder sein. Also was ich erklären möchte, ist das das ihr nicht nur auf Gewalt aus sein solltet sondern einfach auf das Chillen und auf das Überleben im Ghetto. Also chillt lieber als Gang in der Hood, oder verkauft Weed, das ist der Alltag einer Gang. Ihr könnt auch mit euren Homies ein bisschen Würfeln, etwas essen gehen und und und. Das alles muss jeder Spieler für sich entdecken und selbst entscheiden was sein Charakter in seiner Freizeit macht. Kleine Auflistung: Basketball, Essen im Fastfood Schuppen, Würfeln, Musik hören, Bier trinken, Rappen, Rumfahren und mit dem Auto angeben, Kiffen oder andere Drogen nehmen, Drogendealen, Einbrüche machen und geklaute DInge verkaufen, Sprayen ect.
    Aber manchmal kommt es eben doch zu Gewalttaten. So kann es sein eure Gang sprüht in einer anderen Gegend und das macht eine Gang aggressiv, wodurch einer kommt und einen eurer Homies verschlagt. Ihr verschlagt dan einen der Anderen und die wiederrum schießen euch durch einen DriveBy an. Das selbe macht ihr auch und das schaukelt sich bis zu einem gegenseitigem Töten hoch. Kurz gesagt also, sucht keinen unnötigen Stress sondern haltet es noch flach und übt einfach nur Rache aus.
    Makiert euer Revier und breitet es auch aus wenn ihr die Möglichkeit und Macht dazu habt, jedoch presentiert euch auch in eurer Hood.
    Erweist toten Homies eure Ehre und spart vielleicht für ihn auf eine Beerdigung. Falls dazu das Geld fehlen sollte wirft man gerne auch einfach ein paar Turnschuhe auf eine Stromleitung an der Stelle wo er starb.


    Natürlich gibt es einige Dinge mehr zu beachten, jedoch erfahrt ihr das alles durch Erfahrung.



    Weitere wichtige Tipps

    Wenn ihr dan die Gang habt, werden viele weitere Dinge auf euch zukommen. Eventuell andere Gangs. IC seit ihr Feinde aber nicht OOC, daher sprecht euch ruhig OOC ab und macht gewisse Regeln ab für mehr Speilspaß. So zum Beispiel wie ihr euch bei einem DriveBy (Ein bewegendes Fahrzeug aus dem gefeuert wird) verhaltet. Macht ihr alles per /me oder RP't man die Verletzungen wenn man vom Script getroffen wurde. Oder wie verhält man sich bei einer Schlägerei. Das alles erspart euch viel Zeit und Ärger.
    Respekt und Angst. viele vergessen Angst und Respekt zu spielen da viele meinen ihr Charakter währe der Boss. Als Beispiel solltet ihr etwas Angst haben wenn ihr alleine feindliche Gebiete betrettet oder ihr als Gang stark in der unterzahl seid. Ergreift doch dan auch mal lieber einfach die Flucht und stellt euch nicht jedem Problem. Angst zu spielen zeigt Stärke, genauso wie wenn man Respekt spielt. Das ist auch ind er Gang wichtig um IC den OG ausfindig zu machen. Der OG ist der Boss der Gang. Vorab muss gesagt sein das es auch eine schwere Aufgabe ist der OG zu sein, weshalb man auch gerene Respekt spielen kann und jemand anderen die Position als OG gibt.
    Sorgt für gutes RP zwischen Gangs und nutz nicht gleich jede Chance zum töten, schaut lieber danach das der Feind einfach nur verletzt ist und überlebt. Warum das alles? Es gibt Leute die mit CK spielen was bedeutet sie töten ihren Charakter nach einem Tot für immer. Solltet ihr also eine Person töten, so kann es sein er macht einen CK und es ist ein Charakter weniger im Ghetto. Aber es kann auch dazu führen das die Person ihn nicht komplet tötet und daher beginnt dan langsam ein DM Krieg wenn man pech hat. Ein DM Krieg ist also ein Gangkrieg bei dem die Charaktere nach vielleicht 20 Minuten wieder auf der Strasse sind und sich wieder gegenseiteig töten was das Roleplay gewaltig zerstört. Probiert auch selbst mal aus mit CK zu spielen, da es euch dazu bewegen wird überlegter zu spielen. Ihr werdet nachdenken ob ihr nun wirklich da und da hingeht, das und das sagt.
    Gangfarbe. Zwar trägt man seine Gangfarbe wo es nur geht und hat sie auch wo es nur geht, doch denkt daran das Lackierungen teuer sind und da ihr einen armen Charakter habt, fährt nicht jeder seinen Wagen in der Gangfarbe. Kleiner Tipp nebenbei, da ihr arm seid habt ihr auch nicht unbedingt den teuersten Wagen.


    Auch hier gibt es auch einiges noch zu sagen aber die Erfahrung ist besser für euch und macht euch auch besser.



    Schlusswort

    Ich hoffe hiermit einigen Leuten geholfen zu haben, wie man einfach und erfolgreich eine Gang aufbaut. Auch hoffe ich das ich es nicht zu schwer geschrieben habe und nicht zu viel.


    Grüße Odin

    Notfalls folgende Schritte nochmal:


    1. Alles Deinstallieren: SAMP und GTA:SA
    2. Installiere GTA:SA
    3. Downgrade das Spiel:
    4. Installiere SAMP in den GTA:SA Ordner:
    5. SAMP starten und hoffen das es geht.


    Wenn es klappt:
    6. Spielen


    Wenn es nicht klapt:
    6. Googel

    Hoffe da kommen noch paar Schiler ^^ Z.b. das VOrfahrtsschild.


    Fände auch so richtungspfeile toll. Gerade an Strecken wie neben dem Amunation zwischen BSN und PD (Kennt jeder). Da würden glaub einige verstehen das dies 2 Spuren die in eine Richtung verlaufen sind. ^^


    Aber ich freu mich drauf respekt.