Beiträge von Jan

    Auch ich möchte das ganze nicht unkommentiert lassen. Viele wird diese Bibel hier nicht interessieren, ihr könnt es einfach überspringen oder ignorieren. Dennoch möchte ich mich zu Wort melden und euch meine persönliche Sicht auf Breadfish Roleplay und alles, was ich damit verbinde und verbunden habe schildern.


    Ich möchte bei den Ursprüngen anfangen, also im August 2014, als ich mich hier registriert hatte. Damals habe ich nicht damit gerechnet, dass ich in 3 Jahren noch GTA San Andreas Spielen werde oder jemals Roleplay spielen kann - ich kannte zum damaligen Zeitpunkt noch nicht einmal die Bedeutung von Roleplay. Ein paar Monate später hatte ich mit meinem damaligen Hauptcharakter Jan Wake schon gute 500 Spielstunden angesammelt. Damals hatte ich ja noch Zeit. Ich habe Leuten beim Ghetto-RP zugesehen und festgestellt, wie Roleplay hier abläuft und wie es überhaupt funktioniert. Es war damals schon spaßig mir Gedankengänge und sowas für einen Charakter auszudenken und deshalb kamen dann bis heute noch gut 4 Tausend Spielstunden dazu.


    Auch wenn man mich damals und vor einem Jahr noch als aktivster Spieler hier betrachten konnte muss ich mir selbst eingestehen, dass auch ich in den letzten Monaten immer weniger Zeit für das Projekt habe. Das liegt nicht nur, aber auch an meiner weniger werdenden Freizeit und an meinem steigenden Alter, Prioritätswechsel und sowas. Manchmal ist es trotzdem einfach cool hier in das Spielgeschehen einzusteigen und mal abschalten zu können, aber leider werden richtige Stundenlange Roleplay-Sessions auch für mich immer seltener. Ob das jetzt an der sinkenden Userzahl oder meiner sinkenden Motivation liegt etwas neues anzufangen habe ich noch nicht ganz feststellen können. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich verdammt viele mögliche Charakterkombinationen mit den verschiedensten Herkunften und Absichten bereits gespielt hatte. Ich hatte schon nen Selfmade-Millionär, einen Geschäftsmann, einen Polizisten, ehemalige Regierungsmitglieder, Gangster, Latinos, Mexikaner, Hillbillys, Penner, Soldaten, Waffennarren, Drogenjunkeys, ... mir fällt langsam nichts mehr ein, um ehrlich zu sein.


    Ich habe in den letzten 3 Jahren in SAMP nur auf Breadfish Roleplay gespielt und kam in Sachen Roleplay trotz allen Kritikpunkten auf meine Kosten. Soviel also zum Roleplay Werdegang von mir. Natürlich habe ich auch außerhalb des Spieles durch unser gemeinsames Projekt viele von euch Lesern hier kennen gelernt. Viele mögen mich, einige hassen mich. Da geblieben bin ich trotz allem. Auch wenn mir das nicht immer leicht gefallen ist, im Hintergrund läuft nicht alles so ab wie man es euch Spielern vielleicht gerne zeigt, an manchen Tagen kam ich echt auf meine Kosten, vor allem in den Zeiten wo so gut wie nur ich als Ansprechperson beziehungsweise Forummoderator anwesend gewesen bin. Gespräche mit einem einzelnen sind nicht schwer, auch nicht wenn der oder diejenige unfreundlich ist oder was weiß ich. Aber wenn sich schelchte Dinge aneinanderreihen platzte auch mir das ein oder andere mal der Kragen, nichtmal unbedingt im Support oder in Privatgesprächen mit Usern, sondern gut und gerne auch mal gegenüber anderen Teammitgliedern, auch wenn die vielleicht gar nicht an meiner allgemeinen Auffassung schuld waren. Ich denke der ein oder andere Admin hier kann davon ein Liedchen singen. Ben :


    Auch der ein oder andere Spieler hat uns vielleicht oftmals böse genommen, wenn irgendetwas passierte, was ihm nicht in den Kragen gepasst hatte. Wenn Freunde gebannt worden, Fraktionen aufgelöst oder neu besetzt worden sind, um ein paar Beispiele zu nennen. Auch wenn man mir teilweise bis heute nicht glaubt verfolgten wir eigentlich nie die Absicht jemandem im einzelnen zu Schaden. Niemand wurde irgendetwas böses getan, weil er uns nicht gefallen hat. Das sollte man alleine schon daran erkennen, wie viele Flamer, Nervensägen und Idioten hier teilweise 20 Chancen bekommen um uns noch einmal zu beweisen, dass Sie immer noch nicht normal mit anderen Menschen umgehen können oder sich an die einfachsten Regeln halten können. Soviel einfach mal zu den negativen OOC-Seiten an Breadfish Roleplay aus meiner Sicht.


    Neben Streitereien und Feinden verbinde ich mit Breadfish Roleplay aber viel mehr positive Ereignisse und Freundschaften, daher wird das hier auch deutlich länger und expliziter. Schon bevor ich ins Team gekommen bin habe ich hier OOC Bekanntschaften geschlossen oder Leute mögen gelernt, einige bestehen noch bis heute. Wenn man Leute trifft, die in etwa das selbe Spielen, trifft man sich auch mal außerhalb (selbst wenns nur der TS ist um gemeinsam was anderes zu spielen). Bereits zu Beginn habe ich freundliche und nette Leute kennen gelernt, viele davon spielen heute leider nicht mehr hier. ( Kaffee : ) Damals war es noch so gut wie selbstverständlich neuen Leuten zu helfen ins Spielgeschehen einzutauchen. Auch wenn ich nicht immer einfach oder auffassungsreich war, vor allem wenn ich mir Screenshots oder Videoausschnitte von mir ansehe, wie ich absolut kein RP beherrsche und damals noch ganze Situationen blockiert habe, hat man mir geholfen. Und das hat dann eben auch die Konversationen außerhalb angeregt. Mit einigen Leuten hatte ich Zeitweise mehrere andere Gaming-Projekte, die teilweise sogar bis heute noch bestehen und allein auf unserer Bekanntschaft über Breadfish Roleplay aufbauen.


    Neben irgendwelchen Zocker-Sessions mit Leuten von B:RP habe ich irgendwann auch angefangen gemeinsam mit anderen Leuten ( wie Ben : ) irgendwelche Websites oder IC-Firmen zu betreiben, die mir auch OOC Erfahrungen brachten (wie beispielsweise das leider nie erschienene bedienbare Handy, woran ich mit Ben gearbeitet habe). Diese OOC Erfahrungen haben mich ein Stückweit auch in meine berufliche Wunschlaufbahn gerückt, da ich dadurch gemerkt habe, dass ich talentiert und interessiert am Programmieren und an der Systemadministration bin. Wir haben hier auf Breadfish Roleplay schon immer viele IT-Brains gehabt, einige davon stellen andere in den Schatten, jeder hat irgendein Spezialgebiet und es kamen hier bereits echt coole Websites und Projekte zum Vorschein, die mich und meine Charaktere oftmals zum staunen gebracht haben. Ich möchte mich bei euch allen einmal persönlich dafür bedanken, dass ihr euch Zeit für das Programmieren externer Services genommen habt und damit anderen Leuten hier das Spielgeschehen versüßt habt. Das richtet sich an jeden, egal ob es eine einfache Website war, die quasi nur mit Content gefüllt wurde oder ob es komplexe Bezahlsysteme oder Intranets waren. Ohne den ganzen von Usern bereitgestellten Content würde hier ein großes Stück Roleplay gar nicht existieren und das war schon immer eines der Dinge, die uns von anderen Projekten unterschieden hat.


    Auch reale Freundschaften haben sich für mich hier auf Breadfish Roleplay entwickelt. Die aktuellen Teammitglieder habe ich zu einem Großteil schon kennengelernt (und auf Adams Couch gepennt!!!!!! :D) und auch außerhalb des Projektes wird der Kontakt untereinander großgeschrieben ( 100+ Snapchat Flammen?! ). Und auch Ink werde ich in nächster Zeit hoffentlich noch zu Gesicht bekommen, dann muss ich mir keinen Sensemann mehr vorstellen, der doch irgendwie der Lustigste in unserer Truppe ist. Ich habe das glück gehabt die letzten Jahre noch mit wirklich begabten Leuten in einem Team zusammenzuarbeiten, die das hier alle Hobbymäßig machen, es aber trotzdem ziemlich ernst nehmen. Wenn ich mir ansehe was alles von uns organisiert und geschaffen worden ist, wovon man als einfacher Spieler vielleicht nichtmal wirklich etwas mitbekommen, wird mir schnell klar, dass jeder hier ein Spezialgebiet hat und darin der beste, mir bekannte, seiner Art ist. Manche Leute hier sind wirklich inspirierend, auch wenn das verrückt klingt.


    Um das ganze hier möglichst stilvoll zu beenden möchte ich mich persönlich bei einem großen Haufen Spieler bedanken, ich packe das ganze in einen Expander, weil ich wirklich viele Leute hier kennen gelernt habe und ich finde, dass ich jedem besonderen hier eine Widmung da lassen sollte, da ich mich vielleicht nicht immer so freundlich und froh über eure Bekanntschaften gezeigt habe, als ich eigentlich bin.


    [expander=Danksagungen]
    Adam_Edwards : Du fährst ein geiles Auto, bist ein korrekter Typ, ich zocke gerne mit dir und habe mich oftmals von dir auf den Boden zurückholen lassen, wenn ich mal vorm explodieren war, was BRP betrifft.
    InternetInk : Der lustigste Mensch den ich hier kennen lernen durfte. Was sonst noch so? Hm.. joa.. schaun wa ma... Dich muss ich auch noch sehen.
    Ben : IT-Brain und gut darin, was du machst. Du wirst garantiert noch groß rauskommen, auch wenn wir uns ab und zu mal zoffen hab ich auch durch dich vieles gelernt und bin froh dass wir trotz allem noch Vorhaben & Kontakt haben.
    Tobias. : Gute Seele, viel zu Regelkonform und ansonsten typisch Deutsch. Zocke echt gerne mit dir und wir hören uns sicher noch das ein oder andere mal. Treffen müssen wir uns auch noch :D
    Tiger : Eine extrem coole Stimme und ein wirklich cooler Kerl, zumindest das was ich von dir kenne. Schade dass du weg bist. Viel Erfolg im Beruf mein guter.
    Atrox : Für den Grundriss und das Grundscript, die Idee und den Anfang hier. Leider nie kennen gelernt. Ah doch, hab bei deinem Gewinnspiel ne Tasse gewonnen! :D
    Caprise : Echt gute Roleplay-Situationen hatten wir in den letzten Jahren. Schade dass auch du nicht mehr da bist.
    MrDoc : Korrektester Cop eigentlich! Wir hatten echt viele coole Streifenfahrten und sowas. Schade dass du nicht mehr da bist.
    ElCid : Wir hatten auch die ein oder andere coole Charakteridee und auch als du noch im Team warst kam ich gut mit dir klar :P
    Woody : Danke für die letzten 2 Jahre Flame und Nerven.
    Ghost : Einer der ersten und ein exzellenter Ghetto-Roleplayer. Leider nicht mehr hier.
    Wulgra : Nicht mehr hier, aber auch du hast meine Charaktere stark beeinflusst und auch wir hatten gute Zeiten :D
    Friedrich : Verrückt aber korrekt. Danke für die viele Arbeit die du hinter den Kulissen ins PD gesteckt hast - trotz wenig Zeit.
    Fabi. : Super Typ, OOC gut drauf und immer spaßiges Roleplay gehabt.
    Edu : Interessante Charaktere, die lange zeit immer Eintönig waren, aber doch immer irgend ne Besonderheit hatten. OOC kann man gut mit dir labern ... wenn man nicht gerade PUBG spielt :P
    Guenther : ... nicht umsonst. Bist ein echt korrekter Kerl und wir hatten schon die dümmsten RP-Ideen. Bis heute korrekter Kerl.
    Kaffee : In der Starline vor gut 3 Jahren kennen gelernt, lange auch OOC Kontakt gehabt, leider nicht mehr. Korrekter Typ.
    orca112 : Damals sehr spaßiges RP gehabt, ein echt komischer Kerl, aber oftmals viel zu creepy.
    RavenPie : Criminal Mind.
    HashTag : Du spielst deine Charaktere immer toll aus, auch wenn du Jahre zum schreiben brauchst. Auch OOC eine gechillte Stimme und ein interessanter Lebensstil.
    Marvin110 : Korrekte PD Charaktere, trotz oftmaligen rauswürfen.
    Saint : Einer der coolsten Supporter die ich allgemein kennen lernen durfte.
    Nexus : Krankes Wiener Schnitzel, bis heute einer der lustigsten Kerle, mit einer Begabung für Userfreundlichkeit und Optik.
    Daniel : & fasc8 : Für den damaligen PD Keybinder, der den Grundstein für eines meiner Interessantesten Projekte gelegt hat.
    Jonske : Interessanter OOC-Mensch und echt cooles Roleplay in der Werkstatt damals und auch im PD ein echt cooler Charakter.
    Chris. : Einer der ersten die mich hier begleitet haben, damals die Starline gerockt. Danke.
    Kcranbarry : Spannendes & Geniales RP mit dir gehabt, plötzlich verschwunden, aber ein Danke bekommst du trotzdem.
    Nico98 : Durchgeknallter Typ, Durchgeknallte Charaktere, Durchgeknalltes RP -> Nico98.
    Crumb : Einer der damals für mich interessantesten Police-Department Charaktere, die ich kennen lernen durfte.
    Und falls ich wen vergessen habe, dem ich für irgendetwas dankbar sein sollte: An dich auch ein großes Dankeschön.
    [/expander]


    PS: Das hier ist kein Abschiedsbrief. Ab und zu zocke ich hier sicherlich noch. Vielleicht kommt ja auch nochmal was anderes von mir ...
    PPS: Ich schreibe irgendwie zusammenhangslos im Moment fällt mir auf ... behaltet Grammatik, Satzbau und Rechtschreibefehler oder schickt sie mir per E-Mail.

    Nein, nur die des PODs, hierbei geht es ab sofort bei ALLEN Towtrucks. (aber zum Schutz vor Missbrauch nur bei aufgesperrtem Fahrzeug)

    Liebe Neulinge, Liebe Mitglieder,


    in diesem Thread möchte ich einmal für die Allgemeinheit einige wichtige Dinge erklären und ein Schritt-für-Schritt Tutorial zum erfolgreichen Start in Breadfish Roleplay bereitstellen. Zur besseren Übersicht habe ich die einzelnen Dinge in Expander gepackt. Nicht alles ist für jeden wichtig. Ich hoffe ihr könnt mit dieser Anleitung etwas anfangen und wünsche euch viel Spaß beim Lesen. Anregungen oder Fragen zu diesem Thread könnt ihr mir jederzeit per Konversation stellen.




    Ich hoffe dieser Thread konnte euch weiterhelfen und ihr werdet eine schöne Zeit auf Breadfish Roleplay verbringen. Sofern ihr noch Fragen haben solltet könnt ihr euch jederzeit über das Ticket-System (oder Ingame via /support) an das Team wenden. Wir kümmern uns um dich! :)


    Jan

    Das letzte hat nichts mit dem Feature zu tun, du hast uns das schonmal mitgeteilt und wir kümmern uns darum, an diese Stelle gehört das aber nicht, bitte das Thema wieder beachten.


    Das System ist wirklich toll, freue mich es schon getestet zu haben :) Hast gute Arbeit geleistet, Ben.

    Du könntest dich wohl maximal IC an den Staat wenden, da aber bitte drauf achten dass es hier Gesetzesgrundlagen gibt die halt dafür sorgen dass Gewerbe bei Inaktivität wieder in den Staatsbesitz fallen. Das ganze bitte aber nur wenn dein Charakter das machen würde und das zu ihm passt.


    Ansonsten gilt da denke ich gleiches recht für alle auch wenn ich deine Inaktivität nachvollziehen kann.


    Jo, gleiches auch mit den Postbotenfahrzeugen und Taxis.


    Also Taxis wurden soweit ich weiß immer an Privatleute verkauft, die müssen halt nur beim Preisdialog der da erscheint angeben, die Fahrt kostet 0 Dollar und IC dann halt ihr Geld einfordern, ansonsten würde es an den Staat gehen. Bei TowTrucks jedoch kann man das Abschleppen kaum realisieren, aber das geht hier auch leicht am Thema vorbei, hier geht es um die Systembefehle für die Unternehmen.

    Gibt es keine besseren Lösungen? Das Problem scheint echt lästig zu sein


    Jo ist es auch.. Ink wollte ja fürs nächste Update nen Befehl machen der einen an den Savespawn/letzten Ort bringt, wenn man im Schwarzen Raum ist.. vielleicht kann man das ja noch fürs letzte Update realisieren.